Neuigkeiten


Hochwasser – Katastrophe in Zadar

11. September 2017


SOS +++ SOS

Wir sind alle schockiert! Ganz Zadar steht unter Wasser!

Die Hunde im Tierasyl sind bis auf die Knochen durchnässt, das Wasser steht in den Ausläufen zentimeterhoch, die Hundehütten bieten kaum noch Schutz!
Unsere Kastrationsaktion in der ersten Oktoberwoche ist gefährdet.

 

Wir brauchen dringend Schotter, um die Zwinger zu befüllen, damit die Hunde einen einigermaßen trockenen Boden haben.

 

Es müssen Hundehütten ausgetauscht werden, damit sich die Hunde nach der Operation zurückziehen können.

 

Viele Hunde, vor allem die schwachen Welpen, werden sich erkälten!

 

Bitte lasst uns nicht im Stich und helft uns!
Wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung!
Das ganze Ausmaß wird erst in den nächsten Tagen erkennbar sein, aber als Soforthilfe benötigen wir 1000 Euro!

 

Vox Animalis e.V.
Volksbank-Raiffeisenbank Würzburg
IBAN: DE 89790900000005824826
BIC: GENODEF1WU1
paypal@vox-animalis.de

 

Im Namen der Hunde und den tapferen Mädels aus Zadar sagen wir herzlichen Dank!

IMG_3649 IMG_3650 IMG_3651 IMG_3653 IMG_3645 IMG_3646 IMG_3647 IMG_3648




Kastrationsaktion 2017


Liebe Freunde, liebe Unterstützer,

die Kastrationen von Hunden und Katzen liegen uns ganz besonders am Herzen. Jedes Jahr werden sehr viele Welpen und Kitten ausgesetzt und / oder viel zu jung im Tierasyl abgegeben, ebenso trächtige Hündinnen und Kätzinnen.

Alleinig die Vermittlung von Hunden und Katzen als ausschließliche Maßnahme ist ein Faß ohne Boden. Wir wollen die Bedingungen für die Hunde und Katzen vor Ort langfristig und nachhaltig zu verbessern.

 

Im Oktober (01. bis 08.) diesen Jahres haben wir wieder die Möglichkeit über befreundete Tierärzte eine Kastrationsaktion im Tierasyl in Zadar durchzuführen.

 

Da inzwischen wieder über 250 Hunde – davon ca.120 Hunde unkastriert – im Tierasyl leben, möchten wir vorrangig diese Hunde kastrieren lassen, so dass es dort keine Vermehrung gibt. Wenn die Tierärzte noch genügend Kapazität haben, werden auch Hunde von Familien aus Zadar und Region, denen es finanziell nicht so gut geht, kastriert.

 

Die Tierärzte arbeiten ehrenamtlich und bleiben 7 Tage. Es können pro Tag ca. 20-25 Hunde kastriert werden.

 

Vox Animalis e.V. muss lediglich die Kosten für Material (wie z.B. Narkosemittel und Fäden) übernehmen. Diese Kosten belaufen sich auf 35,- EUR pro Hund.

 

Wir suchen Menschen, die ein Herz für Tiere haben und eine Patenschaft in Höhe von 35,- EUR übernehmen können. Wer unterstützt diese nachhaltige Aktion?

 

In unserem Album „Kastrationsaktion 2017“ stellen wir die Hunde vor, die Paten suchen.

 

Herzlichen Dank!

 

Vox Animalis e.V.
Volksbank-Raiffeisenbank Würzburg
IBAN: DE89790900000005824826
BIC: GENODEF1WU1
paypal@vox-animalis.de

2 3 12 13 18




Illegale Vermittlung im Namen von Vox Animalis e.V.!

31. August 2017


Liebe Tierfreunde, liebe Unterstützer,

 

seit gestern Abend ist uns bekannt, dass im Raum Nürnberg / Erlangen Katzen aus Kroatien vermittelt werden, die angeblich über unseren Verein Vox Animalis e.V. nach Deutschland eingeführt wurden.

 

In den Pässen dieser Katzen, die offenbar teilweise viel zu jung für eine Verbringung waren und auch nicht über alle notwendigen Impfungen verfügten, steht als Vorbesitzer u.a. Vox Animalis e.V.

 

Weder wussten wir von einer Verbringung dieser Katzen nach Deutschland, noch werden diese Katzen über Vox Animalis e.V. vermittelt.

 

Wir können nur an Euch appellieren, uns so viel Vertrauen entgegen zu bringen und uns zu glauben, dass wir mit diesen unlauteren Methoden nichts zu tun haben.

 

Wir stehen in ständigem Kontakt mit unserem Veterinäramt, um diesen Fall restlos aufzuklären und behalten uns auch strafrechtliche Schritte, z.B. wegen Urkundenfälschung, gegen diese Person vor.

 

Bei weiteren konkreten Fragen oder bei Zweifeln, ob eine von Euch übernommene Katze tatsächlich über Vox Animalis e.V. nach Deutschland verbracht und vermittelt wurde, zögert bitte nicht, Euch an uns zu wenden!

 

Wir sind traurig und enttäuscht, dass unser Ruf als seriöser und professionell arbeitender Tierschutzverein, den wir uns mühevoll in den vergangenen Jahren aufgebaut haben, durch diese Art von Verhalten gefährdet und beschädigt wird. Eine Folge des Ganzen wird sein, dass unsere Vermittlungszahlen und unsere Spendeneinnahmen sinken und wir somit mittel- und langfristig den hilfsbedürftigen Tieren in Kroatien nicht mehr helfen können.

 

Betroffen und traurig,
Euer Team von Vox Animalis e.V.




Dringend Katzen-Pflegestellen gesucht!

26. August 2017


KatzenPS




Horror-Feuer im Tierasyl Privlaka

4. Januar 2017


Eine unvorstellbare Katastrophe hat sich ereignet – wir ringen um Worte und um Fassung!

Am Wochenende stand das Tierasyl in Privlaka in Flammen! Ein Unbekannter hatte auf einem Feld unweit des Tierasyls ein Feuer gelegt und durch den starken Wind standen innerhalb kürzester Zeit der Quarantäne-Container sowie der Futter-/ Büro-Container in Flammen.

 

Im Container waren 5 Baby-Welpen, die im Feuer qualvoll ihr junges Leben verloren. Die Vorstellung, wie diese kleinen, unschuldigen Lebewesen sich vor den Flammen nicht retten konnten – ein Alptraum!

 

Die Angst und Verzweiflung der anderen Hunde, die die Flammen immer näher kommen sahen, aber nicht fliehen konnten – unvorstellbar! Zum Glück haben sie überlebt!

 

Dass nicht noch weitere Hunde ums Leben gekommen sind, ist vor allem Kreso, dem netten, jungen Mann zu verdanken, der sich in Privlaka liebevoll um die Versorgung der Hunde kümmert. Er war es, der die Flammen bemerkte und mit aller Kraft versuchte, in den brennenden Container zu gelangen, um die Welpen zu retten – vergebens! Kreso hatte zum Glück nur eine leichte Rauchvergiftung, aber er hat uns wissen lassen, dass es für ihn kaum aushaltbar ist, dass er die Hundekinder nicht vor den Flammen schützen konnte. Kreso gebührt unser Dank und unser größter Respekt!

 

Der komplette Quarantäne-Container und dessen Einrichtung sind durch das Feuer zerstört worden, darunter unter anderem 5 große Gitterboxen, Plastikkörbchen, Futter- und Wasserschüsseln. Im Futter-/Büro-Container befanden sich mehrere Hundert Kilo Hundefutter und diverse Spenden (Decken, Spielzeug, Kauknochen, etc.), die wir zum Teil erst vor 3 Wochen gebracht haben. Die großen Hundegehege waren glücklicherweise nicht betroffen.

 

Die Kosten für den Aufbau belaufen sich auf mehrere tausend Euro! Es werden dringend 2 neue Container und mehrere Gitterboxen benötigt. Außerdem muss um das komplette Tierasyl eine Betonmauer gezogen werden, um zukünftig die Hunde vor Bränden zu schützen!

 

Wir wissen, dass gerade zu Anfang des Jahres oftmals hohe Rechnungen zu begleichen sind und viele von Euch sicherlich erst an Weihnachten dem ein oder anderen Verein etwas gespendet haben! Dennoch bitten wir Euch von Herzen um finanzielle Unterstützung. Ohne Quarantäne-Station kann und darf das Tierheim in Privlaka den Betrieb nicht aufrecht erhalten – die Hunde, die dort momentan leben, wären verloren.

 

Bitte helft uns, zumindest diese Katastrophe zu verhindern! Die Hunde in Privlaka brauchen Euch!

 

Unser Team wird alles daran setzen, schnellstmöglich Sofort-Hilfe zu leisten – mit Eurer Unterstützung wird das klappen!

 

DANKE!

 

Vox Animalis e.V.
Volksbank-Raiffeisenbank Würzburg
IBAN: DE 89 790 900 000 00 582 48 26
BIC: GENODEF1WU1
paypal@vox-animalis.de
Zweck: Aufbau Privlaka

2017-01-03-photo-00010689 2017-01-02-photo-00010602 2017-01-03-photo-00010684 2017-01-03-photo-00010686
2017-01-03-photo-00010726 2017-01-03-photo-00010728




« Ältere Einträge |