Patenschaften


Für unsere Sorgenkinder suchen wir dringend Paten!
Bedingt durch Krankheit, Alter oder Verhaltensauffälligkeiten befinden sich folgende Tiere vorübergehend nicht in der Vermittlung oder sind dauerhaft auf einer Pflegestelle. Durch eine Patenschaft können regelmäßig anfallenden Kosten beim Tierarzt, für Medikamente, etc. beglichen werden. So werden Paten eine bedeutende Unterstützung für den Schützling und sorgen für eine gewisse Sicherheit.
Der Betrag der Patenschaft ist ab dem Betrag von 5€ monatlich frei wählbar und kann über den jeweils verlinkten Patenschaftsantrag aktiviert werden. Sollte ein Patentier wider Erwarten vermittelt werden oder versterben, informieren wir selbstverständlich umgehend die Paten und die Patenschaft läuft automatisch aus.
Natürlich ist die Patenschaft von Ihnen auch ohne Angabe von Gründen jederzeit kündbar.

Disy

„Mein Name ist Disy und ich bin ein kleines Wunderkind. Ich bin Leishmaniose positiv und war in einem miserablen Zustand. Dank einer speziellen Therapie habe ich wieder top Werte! Werde Teil in meinem einzigartigen Kampf gegen Leishmaniose!“

Disys Geschichte:




Cica

„Ich bin Cica und seit meinem Unfall leider an einen Rolli gebunden. Wirst du mein Schutzengel, damit ich mit meinem Rolli sorgenfrei durch die Gegend düsen kann?“

Cicas Geschichte:




Medo

„Ich heiße Medo und vertraue nur noch meinem Pflegefrauchen. Traumatische Erfahrungen mit Menschen belasten mich noch immer. Zusätzlich leide ich an einer Futtermittelallergie. Hilfst du mir wieder mehr Vertrauen in die Menschen zu gewinnen und wirst mein verständnisvoller Pate?

Medos Geschichte:




Belize

„Mein Name ist Belize und ich habe Leishmaniose. Auf dem Lebenshof Nazcerosa geht es mir endlich gut und ich werde medizinisch behandelt. Mit deiner Unterstützung kann ich mein Leben hier unbeschwert genießen.“

Belizes Geschichte:




| Weitere Patentiere »