Tierheim Privlaka

Da das Hundeelend in und um Zadar immens ist und die Stadt bereits in Verhandlungen mit einer Tötungsstation eingetreten ist, hat Dr. Josip Mustac, ein Tierarzt mit dem wir seit vielen Jahren vor Ort kooperieren, beschlossen, ein eigenes Tierheim zu bauen, das den gesetzlichen Standards entspricht und somit legal betrieben werden kann. Nach einer mehrmonatigen Bauphase nahm das Tierheim mit der Bezeichnung „Sklonište Za Životinje Privlaka“ schließlich im Frühjahr 2015 den Betrieb mit ein bis zwei Angestellen vor Ort für die täglichen Bedürfnisse der Hunde auf.

Das Tierheim Privlaka ist zuständig für die Aufnahme von Fundtieren in der Stadt Zadar sowie in umliegenden Gemeinden, darunter Benkovac und Gracac. Wird ein Hund gefunden und in das Tierheim Privlaka gebracht, wird er zunächst untersucht, gechippt und geimpft und kommt für einige Wochen in die Quarantänestation, bevor er in eines der größeren Gehege umziehen darf.

Laut vertraglicher Vereinbarung mit der Stadt Zadar und den umliegenden Gemeinden steht dem Tierheim, ähnlich wie in Deutschland, für jeden Fundhund ein bestimmter Betrag zu, der dessen Versorgung decken soll. Leider bleiben diese Zahlungen nicht selten aus – ohnehin wären sie nicht ausreichend, um die laufenden und außerplanmäßigen (brandbedingte Instandsetzung 2016) Betriebskosten zu decken. Zudem steigen die Aufnahmeanfragen stetig an, wodurch Baumaßnahmen zur Kapazitätserweiterung des Tierheims anfallen. Mittlerweile beherbergt das Tierheim etwa 100 Hunde.
Deshalb ist das Tierheim Privlaka nicht nur darauf angewiesen, dass wir für viele der Hunde ein schönes Zuhause in Deutschland finden, sondern auch auf Unterstützung mit Futter und der Ausstattung der Gehege.

Hunde in Privlaka
Kontakt & Besuchszeiten
Standort
Unterstützung des Tierheims durch eine Patenschaft