Weihnachten – nicht für Straßentiere in Kroatien!

„Ich ziehe durch die Straßen um die Hunde auf der Mülldeponie und die Katzen zu füttern. Eisige Kälte bläst mir ins Gesicht. Was höre ich da? Was ist das? Das hört sich schrecklich an, verzweifelt, es ist ganz leise. Ich suche, rufe, jetzt ist es wieder still. Ich gehe weiter und da ist es wieder – ein leises Wimmern. Da bewegt sich was. Ich sehe eine völlig abgemagerte Hündin, festgebunden an einer Scheune, die kaputte Plane bietet keine Schutz vor Kälte und Nässe. Ich nähere mich ihr langsam. Sie geht zu Boden, ist starr vor Angst und zittert am ganzen Körper. Ich sehe ihr ein stark ausgeprägtes Gesäuge. Sie hat Welpen, aber wo sind sie? Ich kann keine Welpen sehen oder hören. Traurig gehe ich nach Hause. Ich kann nicht schlafen, ich höre ihre Schreie. Gleich am nächsten Morgen laufe ich wieder zu dieser Hündin und suche nach den Babies, doch ich finde sie nicht. Ich spreche mit Nachbarn um herauszufinden, wem diese arme Hündin gehört. Mutig laufe ich zu den Leuten und versuche, freundlich zu sein, meine Hilfe anzubieten, in der Hoffnung mehr zu erfahren. Sie erzählen mir, dass die Hündin sehr alt sei, sie würden sie immer mal füttern, Babies habe sie aber keine. Nochmals biete ich meine Hilfe an, flehe fast darum, helfen zu dürfen. Dann geben sie zu, dass die Hündin 5 oder 6 Welpen hat, so genau wüssten sie es nicht, sie hätten sie weg gebracht, es sei zu kalt. Am nächsten Tag bringen sie mir 5 Babies, keine vier Wochen alt. Ich sage ihnen, ich nehme die Babies nur, wenn sie mir auch die Mutter überlassen, sie willigen ein. Mama und Babies müssen bereits etwa zwei Tage voneinander getrennt gewesen sein. Marie, so habe ich die Mama nun genannt, putzt und säugt die Babies über eine Stunde. Die Babies quietschen vor Lebensfreude. Ich stehe ruhig daneben und kann meine Tränen nicht mehr zurückhalten. Für die Babies war es Rettung in letzter Minute und auch für Marie. Sie ist völlig abgemagert und ausgezehrt.
Ich erfahre, dass Marie etwa 10 Jahre alt ist. Ihr ganzes Leben verbrachte sie an der Kette neben der Scheune, bei der ich sie fand. Ihr einziger Schutz war ein ausgedientes Zelt. Immer wieder wurde sie gedeckt und immer wieder nahm man ihre Babies weg. Maries unendliches Leid lässt sich nicht in Worte fassen.“

 

Liebe Unterstützer unseres Kroatienprojektes,

die Geschichte von Marie und ihren Babies ist nicht erfunden, sondern leider wahr. Eine Geschichte, wie sie unsere kroatischen Tierschutzkollegen wieder und wieder erleben. Marie und ihre Babies wurden erst vor zehn Tagen gefunden. Marie steht stellvertretend für viele andere Hundefamilien, die ein ähnlich tragisches Schicksal erleben.
Weihnachten gibt es für die Tiere in Kroatien nicht. Weder für unsere Volontäre, die täglich mit diesen Grausamkeiten vor Ort konfrontiert werden, noch für das Team von Vox Animalis gibt es eine Weihnachtspause. Nein, wir fahren jedes Wochenende im Dezember nach Kroatien, um so viele Tiere wie möglich aus den Asylen zu holen, damit dort wieder Platz ist für Hundeseelen wie Marie und ihre Welpen, die in der kalten Jahreszeit ohne Unterstützung keine Überlebenschancen haben.

Liebe Tierfreunde, bitte denkt jetzt in der Weihnachtszeit an die Tiere in Kroatien! Öffnet Euer Herz und unterstützt uns mit einer Geldspende…
… damit wir die Tiere auch im Winter mit Futter und den notwendigen medizinischen Behandlungen versorgen können! Gerade in der kalten Jahreszeit benötigen die Tiere mehr Futter und sind häufiger krank.
… damit wir die geplanten Hilfsfahrten durchführen können! Für die Glücklichen, die mit uns kommen, bedeutet dies das erste Weihnachtsfest ihres Lebens – ein warmes Plätzchen in einer Pflegefamilie oder sogar in einem Zuhause für immer.
… damit in den Asylen Platz ist für hilfsbedürftige Tiere vor Ort, die alleine den Winter nicht überleben können – wie Marie und ihre Welpen. Diese kleine Hundefamilie hatte noch einmal Glück!

 

Nur mit Eurer Unterstützung können wir weitere Leben retten!

 

Vox Animalis e.V.
Volksbank-Raiffeisenbank Würzburg
IBAN: DE89790900000005824826
BIC: GENODEF1WU1
paypal@vox-animalis.de

Marie1 Marie2 Marie3 welpe1 welpe2 welpe3 welpe4 welpe5